instagram - Klosterhoftexte.jpg

Ob Lyriker, Poetry Slammer, Hobby-Poet*in, Tagebuchschreiber*in, Aufsatzenthusiast*in, Philosoph*in:

Du hast einen Text über Diskriminierung oder Vorurteile? Schick ihn uns. 

Egal ob sachlicher Kommentar, mitreissende Rede, emotionales Gedicht, sentimentaler Lebensrückblick oder schwierige Erlebnisse aus dem Alltag - wenn der Text thematisch passt, darfst du ihn dann am imagine Festival live vorlesen. Und wenn du nicht gern auf der Bühne stehst oder der Text dir zu nahe geht, kein Ding: Unsere Performer*innen tragen deinen Text gerne vor. Ganz anonym, wenn du willst.

Das einzige was zählt: Deine Geschichte an unserem Festival.

Melde dich auf texte@imaginefestival.ch oder fülle untenstehendes Formular aus.

Wenn du anonym bleiben willst, setz einfach ein Pseudonym ein.
Kopiere hier deinen Text rein. Es gibt keine Mindest- oder Maximallänge, wir empfehlen aber ein Länge zwischen 400 und 900 Wörtern.